Telde

Gemeinde, Einwohner: 101.1 00, Höhe: 130 m.

Die zweitgrößte Stadt auf der Insel liegt etwa 15 km südlich von Las Palmas de Gran Canaria. in vorspanischer Zeit war das Gebiet um leide Sitz des Guanarteme, des Herrschers über den östlichen Teil der Insel, der damals dicht besiedelt war wie Funde aus den ehemaligen Höhlensiedlungen Tara und Cendro im Barranco von Telde belegen. Besonders schön erhalten sind in der Altstadt von Telde die Viertel San Juan und San Francisco.

Sehenswert im Ort und in der Umgebung

An der Plaza San Juan, dem Mittelpunkt von Telde, steht die Pfarrkirche Iglesia San Juan Bautista, an der vom Jahre der Stadtgründung 1519 bis weit ins 18. Jh. gebaut wurde. Im Inneren ist als Mittelteil des barocken Altarbildes der kostbare flämisch-gotische Retabel zu sehen, der sechs Szenen aus dem Leben Marias darstellt und als das bedeutendste Kunstwerk der Kanarischen Inseln gilt. Die lebensgroße Christusfigur über dem Altaraufsatz stammt aus Mexiko und wurde aus Maismark gefertigt (16. Jh.). Die Fresken in der Taufkapelle rechts vom Eingang stammen vom zeitgenössischen Maler Jesús Arencibia. Die Casa Museo de Leon y Castillo erinnert an das Brüderpaar Fernando und Juán León y Castillo. Fernando (1 842 -191 8) war Minister in Madrid und regte den Bau eines neuen Handelshafens in Las Palmas an. Die Ausführung dieses Projektes übernahm der Bruder Juán als leitender Ingenieur.
Etwa 5 km südlich von Telde liegen die Cuevas de Cuatro Puertas mit der gleichnamigen archäologischen Fundstätte. Die vier in den Fels gehauenen Öffnungen führen zu einem Höhlenraum, der den Altkanariern als Kultstätte diente. Auf der südlichen Bergseite befinden sich weitere teils natürliche, teils künstlich ausgebaute Wohnhöhlen aus vorspanischer Zeit. Im Februar wird in Valsequillo das beliebte Mandelblütenfest mit folkloristischen Darbietungen gefeiert.

Wanderung

Von der Cumbre-Passstraße zur Caldera de los Martelés-Rincon und Tenteniguada und zurück, Gehzeit ca. 3 1/2 Std

Nähere Auskünfte über Behörden, Tourismusamt etc: Das Büro, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.dasbuero.es

Info über Gran Canaria

Button Newsletter

E Book